Tomasz (jugendseelsorger im Dekanat zwettl)

 

An alle Jugendliche des Dekanats Zwettl.

 

Am 14. November wurde ich zum Jugendseelsorger im Dekanat Zwettl ernannt. Es ist für mich eine große Freude und Ehre, aber auch ein Anlass, mich näher vorzustellen.

 

Ich bin am 17. 04. 1970 in Polen geboren. Nach der Pflichtschule besuchte ich eine höhere technische Schule in Krakau. In dieser Zeit begann ich auch meine Berufung zu spüren. Dort begegnete ich dem Piaristenorden. Diese Begegnung führte mich schließlich zum Priestertum und in den Piaristenorden. Nach meinem Philosophie- und Theologie Studium war ich zuerst Religionslehrer und Jugend Präfekt im Piaristen Lyzeum in Krakau. Nach einer 2-jährigen Schulung für die Ausbildung des Ordensnachwuchses war ich 8 Jahre lang Novizenmeister der polnischen Piaristen.

 

Anschließend kam ich nach Österreich, wo ich drei Jahre Kaplan in der Pfarre Gars am Kamp war. Nach meiner Tätigkeit in Gars übersiedelte ich nach Wien, wo ich in der Pfarre Maria Treu weiter Kaplan war.

 

Neben meiner Aufgabe als Kaplan habe ich mich intensiv um den Aufbau des Seminars in Wien für den Ordensnachwuchs eingesetzt. Zum Schluss war ich 4 Jahre Seminar-Regens unseres Piaristenordensseminars, wo 4 Seminaristen aus Indien und einer aus Deutschland ihre Ausbildung und Studium machten.

 

Nach der Beendigung meiner Arbeit im Seminar beschloss ich näher mit den Gläubigen in der Pfarrpastoralarbeit tätig zu sein.

 

Dank des Dekretes von Bischof DDr Klaus Küng durfte ich den neuen Pfarrverband: Großgöttfritz, Brand, Grafenschlag, Niedernondorf und Waldhausen übernehmen.

 

Das sind nur Daten und Fakten aus meinem Lebensablauf. Ich hoffe jedoch, dass wir in der Pastoralarbeit viele Gelegenheiten haben werden, uns persönlich kennenzulernen. Der Jugendleiter Roman Guttenbrunner und ich kennen einander schon. Wir hatten bereits einige Gelegenheiten zur Zusammenarbeit. Ich stehe als euer Seelsorger gern zur Verfügung und ich freue mich auf weitere Zusammenarbeit mit euch.

 

Tomasz Tomski