Weltjugendtag 2017

70 Jugendliche aus der Diözese St. Pölten fuhren gemeinsam von 25. Juli bis 1. August 2016 zum 31. Weltjugendtag nach Krakau. Begleitet wurden sie von Weihbischof Anton Leichtfried. Schon bei der Anreise spürte man die ausgesprochen gute Gruppendynamik und die große Vorfreude auf dieses Event.
In Krakau konnten wir sehr viel von den Menschen vor Ort lernen, da wir in Gastfamilien untergebracht waren. Und Gastfreundlichkeit wird in diesem Land sehr hoch geschrieben. Wir konnten uns nie darüber beklagen, nicht ausreichend mit Essen versorgt zu werden.
Die kleinen Hürden, was die Infrastruktur anging haben wir bald überwunden, so, dass wir uns auf die verschiedenen Programmpunkte gut einstellen konnten. Schon bei der Eröffnungsmesse am Dienstagabend war der Geist des Weltjugendtages zu spüren. Wir befanden uns auf einem riesigen Feld vor der Bühne auf dem der Altar stand. Es war nicht sehr viel davon zu sehen. Was aber beeindruckend war, waren die tausenden Flaggen aus den verschiedensten Ländern.
Diese Eindrücke hatten wir täglich. Überall trafen wir Jugendliche aus der ganzen Welt. Sie sangen, spielten, beteten, hatten Spaß. Es ist ein tolles Gefühl, wenn du in einer vollgestopften Straßenbahn stehst und rund um dich eine spanische Reisegruppe Lieder singt. Oder als wir uns mit britischen Jugendlichen ein Gesangs-Battle gaben.
Aber alle Jugendlichen hatten ein Ziel – Die Vigil Feier am Samstagabend und der Festgottesdienst am Sonntagvormittag mit Papst Franziskus. Und diese waren auch die Highlights. Wiederum hat es zwar gut 4 Stunden gedauert, dass wir vor Ort waren, aber die Wanderung hat sich ausgezahlt. 2 Millionen Jugendliche, die unter freiem Himmel gemeinsam mit dem Papst das Abendgebet beten. 2 Millionen Kerzen, die entzündet worden sind. 2 Millionen Jugendliche, die auf diesem Feld übernachten um am Sonntag wieder dabei zu sein.
Und was hat uns Papst Franziskus mitgegeben? „Liegt nicht auf der Couch herum – seid aktiv und beteiligt euch!“ „Geht nicht schon mit 23 Jahren in Pension! Das Leben ist noch nicht vorbei!“ „Sitzt nicht auf der Ersatzbank, sondern spielt mit in diesem Spiel, das Leben heißt!“ „Seid rebellisch!"

Weitere Fotos findest du hier: https://goo.gl/photos/jSRFbiYid7yk9dPXA